Druckansicht der Internetadresse:

RECHTS- UND WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT BAYREUTH

Studienportal des Fachbereiches Volkswirtschaftslehre

Seite drucken

Lehramt / Kombifach

Lehramt

Alle Informationen zum Lehramt Wirtschaftswissenschaften erhalten Sie auf der Homepage "Lehramt Wirtschaftswissenschaften für Realschulen und Gymnasien".

Die nachfolgende Präsentation „Leitfaden VWL für Lehramt“ soll Ihnen einen Überblick darüber verschaffen, welche volkswirtschaftlichen Themen Sie gemäß LPO I beherrschen müssen. Es empfiehlt sich, mit Blick auf die erste Staatsprüfung, rechtzeitig die geforderten Kenntnisse zu erwerben und diese dann lediglich in der Vorbereitungsphase für das Staatsexamen aufzufrischen. Hierzu kann es auch hilfreich sein, neben den in der SPO vorgeschriebenen Pflichtkursen, zusätzliche Lehrveranstaltungen aus dem volkswirtschaftlichen Lehrangebot der Universität Bayreuth zu besuchen. Entsprechende Empfehlungen finden Sie ebenfalls in der Präsentation „Leitfaden VWL für Lehramt“.

Kombifach

Sie können an der Universität Bayreuth eine Reihe von Fächern in Verbindung mit dem Fach Wirtschaftswissenschaften studieren. Dieses Kombinationsfach Wirtschaftswissenschaften bietet wiederum zwei Schwerpunkte an:

  • Dienstleistungsmarketing / Internationales Management aus dem Bereich der BWL und 
  • Internationale Wirtschaft und Institutionenökonomik aus der VWL. 

In den ersten beiden Semestern belegen Sie unabhängig von ihrem Schwerpunkt zunächst Grundlagenkurse, im zweiten bzw. dritten Semester spezialisieren Sie sich dann auf einen der beiden Schwerpunkte. Alle Lehrveranstaltungen werden mit  einer Klausur abgeschlossen. Weitere Informationen zum Kombinationsfach Wirtschaftswissenschaften erhalten Sie auf in der Prüfungsordnung. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte den Lehrstuhl VWL I (Siehe Kontakt).

Der Studienschwerpunkt „Dienstleistungsmarketing und Internationales Management“ ist wie folgt aufgebaut:

  • Modulbereich A „Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Grundlagen“
  • Modulbereich B „Betriebliches Rechnungswesen und Marketing“ 
  • Modulbereich C „Dienstleistungsmanagement“ 
  • Modulbereich D „Internationales Management“

Entsprechend liegt dem Studienschwerpunkt „Internationale Wirtschaft und Institutionenökonomik“ die folgende Modulstruktur zu Grunde:

  • Modulbereich A „Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Grundlagen“
  • Modulbereich B „Allgemeine Volkswirtschaftslehre“ 
  • Modulbereich C „Internationale Wirtschaft“ 
  • Modulbereich D „Institutionenökonomik“

Verantwortlich für die Redaktion: Felix Schlieszus

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt