Economics in Bayreuth


"Gerade in der strategischen Top-Management-Beratung zeigt sich, dass der Instrumenten-Mix aus Wirtschaftstheorie, Wirtschaftspolitik und BWL Hochschulabsolventen ein sehr gutes Handwerkszeug bietet. VWL-Studenten sind bestens dafür gerüstet, klassische Datenanalysen, aber auch komplexe dynamische Szenarioanalysen im gesamtwirtschaftlichen Kontext durchzuführen. Je internationaler dabei die Auswirkungen von Entscheidungen sind, desto mehr wird von den Grundelementen eines VWL-Studiums profitiert."

K.-P. Gushurst, 20.05.2005, Handelsblatt

 

Das Studium des Faches Economics (Volkswirtschaftslehre) befähigt Studierende, adäquate Lösungskonzepte überall dort zu entwickeln, wo gesellschaftliche, unternehmerische oder auch persönliche Ziele nicht im erwünschten Umfang verwirklicht werden. Volkswirtschaftlich relevante Probleme finden sich beispielsweise auf Güter-, Dienstleistungs-, Arbeits- und Umweltmärkten, bei der Umstrukturierung des Sozialen Netzes, oder auch der Schaffung neuer Märkte, etwa in Bereich neuer Medien, Telekommunikation, Verkehr, Gesundheit. Volkswirte werden überall dort gebraucht, wo es um die Lösung struktureller Probleme geht. Besonders in Bayreuth werden die Volkswirte durch praxisnahe Lehre mit Bezug zu aktuellen ökonomischen Problemen auf ihr späteres Berufsleben ideal vorbereitet.

Die Fähigkeit zum analytischen Denken und zur Strukturierung von komplexen Problemen prädestinieren Volkswirte sowohl für die Arbeit in Unternehmen, internationale Organisationen, Verbänden und auch öffentlichen Dienst.

Interdisziplinarität bildet einen weiteren Eckpfeiler des Studiums. Absolventen müssen über ihre eigene ökonomische Perspektive hinaus denken und auch betriebswirtschaftliche sowie juristische Aspekte berücksichtigen. Die enge Verzahnung zwischen betriebs- und volkswirtschaftlicher sowie rechtswissenschaftlicher Ausbildung im Studium ist ein Charakteristikum der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth.

Weitere Informationen sowie einen kurzen Abriss der Volkswirtschaftslehre finden Sie in dem Aufsatz "Economics im Portrait".

Universität Bayreuth -